Schlagwörter

, , , , , ,

z_eidechsenreihe

Heute zieht ein bisschen Eulenweisheit ins Totem-Hotel ein.

Image

„Aber die Eule darf doch keine orangenen Augen haben!“, sagte unser Fastdreijähriger, als er ihn zum ersten Mal sah – er findet ihn ein bisschen unheimlich und gurrt lieber vergnügt den Phönix an und singt ihm Lieder über Eisbären vor.

Image

Uhu

Uhus sind die größten Eulen der Welt – mit bis zu einem Meter sechzig Flügelspannweite sind sie höchst imposante Jäger, die manchmal sogar Rehkitze erbeuten (nicht so sympathisch? Verzeihung. Meistens fressen sie zum Glück niedliche kleine Kaninchen).

Viele Menschen haben beim Klang seines Namens einen Einzelgänger vor Augen, einen Waldriesen, einen Einsiedler – in Wirklichkeit jedoch verschenkt dieser riesige Vogel einmal im Leben sein Herz und lebt fortan mit seinem Lebensgefährten zusammen, sie jagen gemeinsam, ziehen gemeinsam die Nachkommen auf. So treu wie das Herz der berühmten Graugans ist auch das Herz des Uhus. Nur größer. Er steht für den Glauben an die Liebe, für den Mut, sich jemandem vollkommen anzuvertrauen, und dafür, dass in Hingabe keine Schwäche liegt.

Der Uhu sagt: Von einer Flügelspitze zur anderen gehöre ich dir.

z_eidechsenreihe