Schlagwörter

, , , , ,

z_eidechsenreihe

Mitten im Weihnachtstrubel, darum ohne viele weitere Worte. 😉

Image

Image

Vielfraß

Der Name Vielfraß ist natürlich eine bodenlose Unverschämtheit. Vermutlich beruht er auf einem Missverständnis – das skandinavische Fjäl-Fräs bedeutet eigentlich „Felsenkatze“. Allerdings passt der Name Vielfraß ziemlich gut zu dem riesigen Marder. Es gibt nicht viel, was er nicht verspeist, wenn es ihm vor die Zähne kommt, und wenn ein Hindernis zwischen seinem Zähnen und der Beute liegt, wird es eben aus dem Weg geräumt. Dabei behandelt der Vielfraß junge Baumtriebe und kleine Elchkälbchen mit großer Gerechtigkeit – hinein damit, nur immer hinein.

Der Vielfraß steht für die Fähigkeit, entschlossen sein Ziel zu verfolgen und sich die Welt einzuverleiben. Wer ihm folgt, findet sich jedoch nicht des Nachts vor dem Kühlschrank wieder – wir folgen ihm schließlich, bitteschön, auf der spirituellen Ebene. Er steht für die Fähigkeit, im richtigen Moment falsche Hemmungen fallen zu lassen, und spornt uns an, niemals aufzugeben, bis die Beute unser ist, unbeirrbar ihren Spuren zu folgen, bis wir sie erreichen.

Der Vielfraß sagt: Wenn du hungrig bist, dann iss!

z_eidechsenreihe