Schlagwörter

, , , , ,

z_eidechsenreihe

Heute ein sehr berühmter Gast. Und morgen: Weihnachten. Uff. Sind eure Bäume schon geschmückt?

Image

Weihnachten mit einem fast dreijährigen Kind macht übrigens sehr, sehr glücklich, so sehr, dass ich vor Entzücken nicht mehr weiß, wohin nur mit mir. Deshalb in aller Kürze – ich muss zurück zu den leuchtenden Augen. Und zu den kleinen Plünderhänden, die sich gerade in die Tüte mit den Schokoladenkringeln wühlen. 😉Image

Wolf

Der Wolf ist nichts ohne sein Rudel. Im Gegensatz zu alten Ammenmärchen und Schauergeschichten ist er jedoch weder eine reißende Bestie, noch herrscht der stärkste Wolf als Despot über sein Rudel. Wolfsrudel sind Familien – meist Eltern mit dem noch nicht geschlechtsreifen Nachwuchs.

Der Wolf steht für die Hingabe an die Familie, die keine Selbstaufgabe bedeutet. Gemeinsam jagen, gemeinsam schlafen, auch gemeinsam hungern, wenn nötig – nie stellt der Wolf die Zusammengehörigkeit in Frage. Schwierige Zeiten werden gemeinsam überdauert oder gar nicht. Für seine Familie da sein, ohne Wenn und Aber. Sich auf seine Familie verlassen können, ohne Furcht. Wer dem Pfad des Wolfs folgt, bringt beides in Einklang.

Der Wolf sagt: Mein Rudel ist mein Leben.

z_eidechsenreihe