Schlagwörter

,

Es ist nicht mehr zu leugnen: Es ist Herbst. Während sich manch einer drüber freut, wickle ich mich grummelnd fester in den Mantel und finde es kalt. Meine pragmatische kleine Seele, die es nur aus Versehen ganz in den hohen Norden verschlagen hat, ist einfach durch die ganze wirbelnde, farbenprächtige herbstliche Poesie nicht zu rühren. Weils kalt ist. Kalt ist kacke.

herbstblaetter5

Aber weil ich zugebe, dass der Herbst zwar scheißkalt ist, aber immerhin ausgesprochen ansehnlich, hier eine Hommage in (kuschlig warmem, höhö) Wollfilz.

herbst 1
Ein paar Viecher sind bei der ganzen Näherei natürlich auch aus der Nähmaschine gepurzelt. Gleichsam Kollateralviecher.
waldfilz

Sie sind für ein Baby-Mobilé und auch schon hinausgezogen in das stürmische Dadraußen. Bis auf den Fuchs, der schmählich ersetzt wurde durch einen Kollegen.
fuechse

Und was mach ich jetzt mit dem verwaisten Fuchs?
Da. Guckt ganz traurig:
fuchs

Immerhin hat er noch ein paar Blätter zum Kuscheln. Angesichts solcher Herbsteinsamkeit werde ich ihm aber wohl doch noch einen Gefährten nähen müssen. Welchen Fuchs hättet ihr denn genommen?

Andere Herbstlichkeiten bestimmt beim Creadienstag und euch allen eine schöne Woche!