Schlagwörter

, , ,

11

Das also hatte das Gespräch mit dem Nasenbären gestern zu bedeuten – die Maus übt sich in fremden Sprachen. Und betrachtet mäusische Weltkarten und Bilder ferner Städte.

adventsmaus_reise

Nächste (edit: übernächste) Woche, am dritten (edit: vierten) Advent, wird sie nämlich verlost, unter allen, die an dem Tag einen Kommentar unter den Blogpost vom 18. Dezember setzen (man kann auch per E-Mail teilnehmen). Und ich wurde gefragt, ob auch jemand aus Spanien teilnehmen darf.
Ja, klar. Wo auch immer ihr wohnt, und ob ihr gerade erst hereingeschneit seid oder schon länger dabei, und ganz egal, ob es der erste Kommentar hier ist oder nicht – jeder, der möchte, darf teilnehmen. Ich schreibe dann abends die Namen auf Zettel, und das unbestechliche Kind spielt die Glücksfee, so wie 2013 beim Totemkalender.

Habt einen schönen Adventssonntag – fast Halbzeit, uff!

Merken

Merken

Merken