Schlagwörter

, , ,

Jetzt baller ich aber drauflos mit den Blogposts, hm? Duckt euch, hier kommt schon wieder einer! Keine Sorge, ich fahre es auch wieder auf ein normales Maß runter, hihi. Nur – das hier habe ich vorhin gefunden, und ich war und bin völlig platt. Nur anschauen, wenn ihr eine Meeeeenge Blut aushaltet. Dann aber keine Sorge, es geht alles gut, und die Elefantenmutter weiß genau, was sie tut, auch wenn es teilweise sehr grob aussieht. 😉

Ist das jetzt eigentlich so hier eingebunden, dass es direkt hier angeschaut wird, oder werden die Zugriffe beim Urheber verzeichnet? Seit Google da so widerlich ist und bei der Bildersuche die Klicks für urheberrechtlich geschützte Inhalte einfach scheißendreist klaut, bin ich da ja ein bisschen allergisch und möchte so etwas ungern selbst tun. Hmpf. Andererseits sieht man auf der verlinkten Seite direkt darunter einen üblen Zungentumor beim Hund, das ist ja auch nicht so schön.

Na, jedenfalls stammt das Video von der Facebook-Seite eines Tierarztes, und neben etlichen verstörungstauglichen Bildern/Videos gibt es da auch ein paar sehr schöne/schräge (zum Beispiel ein Foto eines neugeborenes Fohlens, das aufsteht, noch halb in seiner Fruchtblase, und einen hinreißenden glutäugigen Schäferhund, der in Zeitlupe rennt, sodass man ausgiebig seine fast parallel aufplatschenden dicken Gummipfoten bewundern kann), und ich kann den Besuch durchaus empfehlen, jedenfalls dann, wenn man an der Welt nicht nur kleine Häuser und Katzen mag, sondern auch den etwas weniger idyllischen Teil interessant findet. (In your face, Pinterest, in your face!)

Weil ich mich so darüber freue, dass die kleine Riski doch noch herausgefunden hat, wie man atmet, schicke ich sie jetzt mal beim Freutag vorbei. Flutscht alle schön glatt und unblutig und erfolgreich ins mit raschen Schritten heraneilende (hoffentlich bei den allermeisten laaaange) Wochenende. Und: Atmen nicht vergessen, immer schön atmen, das ist die halbe Miete!

P.S: Der sagt im Video „Shaking, but walking“, stelle ich gerade fest. Egal – „Shaken, but walking“ gefällt mir viel besser.