Schlagwörter

, , , , ,

So, hier erst mal das Rätsel, schöngemacht wird der Post gleich noch. 😉

Heute gibt es ein Sudoku. Es muss nicht ganz gelöst werden – nur das Bild, das in die Mitte gehört, das wüsste ich gern. 😉

Sudoku-Regeln:
– In jeder Reihe darf jedes der neun Symbole nur einmal auftauchen. In der gesamten obersten Reihe darf also zum Beispiel keine Schnecke, kein Stern, kein Hund und kein Eichhörnchen mehr auftauchen.
– Pro Neunerkästchen darf jedes Symbol nur einmal auftauchen. Das heißt, dass zum Beispiel im untersten rechten Kästchen, in dem bereits Eichhörnchen, Blaumeise, Miss Sophie/Maus und Schiffchen auftauchen, nur noch die fehlenden fünf Symbole „verteilt“ werden dürfen.

Man arbeitet also mit dem Ausschlussverfahren, und raten darf man natürlich notfalls auch.

viechersudoku

Das Rätsel ist ab sofort bis Montagmorgen ca 7:00 offen, die Kommentare werden erst bei der Auflösung freigeschaltet und bleiben bis dahin unsichtbar.
Nach der Auflösung zieht das Kind drei Gewinner. Der erste darf sich drei Dinge aus dem bisherigen Adventskalender aussuchen, der zweite ebenfalls und der dritte auch, allerdings heißt das natürlich: Wenn der erste Gewinner sich Miss Sophies Filzmausschwester aus dem ersten Türchen ausgesucht hat, dann ist sie schon weg.

Wer mag, kann sehr gern im Kommentar dazuschreiben, welche drei Sachen er am liebsten gewinnen möchte (gegebenenfalls mit Ersatzwünschen), ich bin natürlich sehr neugierig. 😉
Ich wünsche euch viel Freude beim Rätseln!

Und heute hopst noch rasch etwas ins letzte Türchen, für das ich nur Beispielbilder habe – ein geschnitzter Stempel nach eurem eigenen Wunsch oder der eigenen Vorlage.

Das kann zum Beispiel nach einer Kinderzeichnung sein wie hier:

2ferkel

ferkel_mit_herz

Oder auch ein bisschen aufwendiger – hier habe ich Melanie Garanins Kerzen-Edwin als (ganz leicht glotzäugigen) Stempel geschnitzt, weil ich den so mag (und damit sie an faulen Tagen, so dachte ich mir, auch mal Kerzentiere stempeln statt zeichnen kann):

kerzen_edwinstempel

Hier noch mal eine Übersicht über die bisherigen Türen (ein Klick aufs Bild vergrößert die Ansicht):