Schlagwörter

, , , ,

Der Monat ist fast vorbei, und ich hab offenbar eine spontane Frühlingspause gemacht. Und auch heute nix als Faulenzerei … denn mein heutiger hastiger Beitrag zu Frau Müllerins Mandalamustersammlung im April ist nicht von mir.

Geklaut.

Und zwar von meiner eigenen Mutter.

Sie entwirft nämlich hin und wieder Mandalas, einfach zum Spaß, und gestern Abend haben meine Schwester und ich ein paar davon bestaunt. Eins hat mir besonders gut gefallen, denn … Viecher! Ganz und gar hinreißende Viecher sogar, wie ich finde, ich hab mich gar nicht mehr eingekriegt.

viechermandala_afrika_klein

Besonders gut gefällt mir ja der nicht ganz vollständige Elefantenheiligenschein. Und gestreifte Giraffen und schwarzblessige Antilopen, die beispielsweise über einen Adressaufkleber rausschielen könnten, gehören ja wohl ganz dringend verstempelschnitzt?

Und wenn ich nach dem Klauen noch ein bisschen schummle, hab ich sogar im Fundus noch ein eigenes Chamäleonmandala. Geschummelt, weil ursprünglich nicht rund. Das war mal ein Entwurf für ein einfaches Puzzle für das Kind, das ich leider nie ausgesägt habe, und dann war er für solche Puzzles auch schon zu groß.

chamaeleonmandala

So. Jetzt noch rasch ein bisschen Verpasstes nachholen, ich hab ja nicht nur meinen eigenen Blog fast einen Monat lang sträflich vernachlässigt, sondern auch nahezu gar nicht woanders gelesen! Bin auch noch nicht ganz wieder da, aber ab Mai ist hier wieder mehr los. 😉