Schlagwörter

, , ,

20

Das Kind und ich lieben die Anton-Geschichten von Ole Könnecke. Miss Sophie wollte auch mal reinlesen. Wenn Miss Sophie Bücher liest, wird es ja meistens ein bisschen, hm, konkreter als bei anderen.

und_miss_sophie

Der kleine Hund, der durch mehrere der Anton-Bücher springt, hat es ihr sehr angetan. Da hab ich ihr ein paar davon als Stempel geschnitzt.wuff

Aber was ist das? Bekommt Miss Sophie etwa Streit mit Lukas?
Sie nimmt das mit dem Lesen wirklich ein bisschen zu ernst!pruegelei_mit_lukas

Also wirklich … sehr ernst! Aber … Miss Sophie?
Von der Seite hab ich sie ja überhaupt noch nie erlebt!ameisen_sophiemonster

Zum Glück haben sie sich wieder vertragen. Nur Lukas ist noch ein bisschen nervös. Aber der kriegt sich schon wieder ein. Ist ja schließlich fast nichts passiert, und den abgebissenen Finger kann Ole Könnecke ihm ja ruckzuck nachzeichnen. Immerhin weiß er jetzt, dass man keine kleinen rosaohrigen Mausemädchen aus gutem Hause anschreit, ihnen gar mit der Faust droht. Nein, das macht man wirklich besser nicht.saft_und_kekse

Nachdem wir das Buch fertiggelesen haben, ist Miss Sophie auch wieder ganz friedlich und widmet sich ihren zahlreichen neuen kleinen Hundekumpeln.bunterhundeteller

Musikalisch heute eins meiner Lieblingsstücke aus dem Cirque Du Soleil. Bisschen melancholisch, aber ich liebs ganz schrecklich. Und auch immer mit dem Gedanken, dass das Fallenlassen gar nicht immer gut gehen muss. Kann, nicht muss.

 

 

Mehr darf ich nicht schreiben, sagt Miss Sophie. Weil: Immer dieses lange Gelaber. Ich soll meine Hände lieber zum Plätzchenbacken verwenden. Da heute der erste Tag der Schulferien ist, ist auch das Kind schwer dafür.

(Gelesen haben wir übrigens: Anton und die Spielverderber.)