Miss Sophies Adventskalender #20

Schlagwörter

, , , , , ,

Oha, ein spätes Türchen heute … jetzt aber!

Miss Sophie, zeig mal Deinen Stern!

sophiekalender2017_20

Hm.

Also – der Stern besteht aus acht baugleichen Elementen und geht so:

sternanleitung_klein

origamistern_achtteilig

Fertig!

Und Miss Sophie? Oh. Möglicherweise habe ich da drüben winzige zusammengeknüllte Origamipapierquadrate …

miss_sophie_reichts

… nee, hab ich natürlich nicht. Miss Sophie hätte es selbstverständlich gekonnt. Sie wollte nur zwischendrin nicht mehr. Weil sie was Besseres zu tun hatte.
Zunge wieder einfahren, Miss Sophie, wir glauben Dir und haben vollstes Verständnis!

Das Zusammenstecken ist wirklich ein bisschen knifflig, aber wenn man den Dreh raushat, gehen die Dinger ziemlich schnell.

Weil Gold dabei ist, funkelt er jetzt bei der Papierliebe am Montag vorbei. Schon wieder ein goldener Stern, na so was!

 

Miss Sophies Adventskalender #19

Schlagwörter

, ,

sophiekalender2017_19

Abschiedssternestempeln, und dann saubermachen – so wunderbar diese Pigmentkissen auch sind, das Stempelsäubern danach ist so eine Sache.
Wo steckt Miss Sophie? Das Bild ist eine Art Suchrätsel, man kann sie entdecken.

psssst_miss_sophie_faltet_sterne2

Aha! Entdeckt.

psssst_miss_sophie_faltet_sterne

Miss Sophie faltet an einem sehr kleinen Sternentisch sehr kleine Origamisterne. Ich schließe mich ihr mal an … allerdings mit einem etwas größeren Stück Papier, glaub ich.

Miss Sophie möchte noch den Creadienstag besuchen, sagt sie. Aber Miss Sophie … Du bist mit deinem Stern doch noch gar nicht fertig?

 

Miss Sophies Adventskalender #18

Schlagwörter

, , , , , ,

sophiekalender2017_18

Heute Morgen präsentiert Miss Sophie, passend zur Weihnachtspost, die sich jetzt allmählich mal sputen muss, Briefmarken zum Selberstempeln. Ist doch viel billiger, als immer welche zu kaufen, hat sie sich gedacht.
Den Mäusezahn werde ich ihr mal nicht ziehen, bring ich nicht übers Herz.

Den roten Stempel hab ich mir so schön gedacht, oben Elch hell, Nacht dunkel, unten dunkler Elch im hellen Schnee … aber das Ergebnis hat mich dann doch nicht so ganz überzeugt, und ich hab noch einen zweiten geschnitzt. Jetzt, klar, kann ich mich nicht entscheiden, welchen ich lieber mag. Muss ich ja aber zum Glück auch nicht.

Interessiert euch aber natürlich gar nicht so sehr, haha – also: Die Glücksfee hat vor der Schule noch drei Gewinner gezogen! (Keine Sorge, dafür wurden keine armen kleinen Kinder aus dem Bett gezerrt, er hopst morgens allermeistens um 6:00 putzmunter aus der Koje, jedenfalls wenn ein Adventskalender oder das Wochenende auf ihn wartet.)

adventskalenderziehung1

Post von Miss Sophie gibt es, Trommelwirbel, für Martina, Lisa und Hilde (die per Mail teilgenommen hat).

adventskalenderziehung

In Sachen Wahrscheinlichkeitsrechnung gesehen verstörenderweise war übrigens von allen drei Gewinnerinnen der Name jeweils nur einmal im gut durchgeschüttelten Loskörbchen. Parbleu? Statistik, was hast du dazu zu sagen? Erkläre dich!

Herzlichen Glückwunsch an euch drei, ich freue mich sehr darauf, eure Päckchen zu packen! Das an Martina kann ganz zackig los, da bräuchte ich nur noch die Adresse – Martina hat sich zwei Pakete Sugru, die Einhornstempel und das Stempelmaterial gewünscht. Dann bräuchte ich jetzt noch Lisas drei Wünsche, und dann kann Hilde sich ihre drei Türchen aussuchen.

post_von_miss_sophie

Und weil ich immer noch so darüber lachen muss, dass alle Gewinner nur eine Stimme im Lostopf hatten, schicke ich den dreien, die alle Rätsel gelöst haben und jeweils drei Stimmen drinhatten (Andrea, Nessie und Lutreolina), auch noch jeweils eine ganz kleine Kleinigkeit. Ihr dürft aber nicht selbst aussuchen, sondern müsst euch überraschen lassen, sonst verlier ich hier den Überblick. 😀

Vielen, vielen Dank an euch alle für eure Begeisterung, die Kommentare und das fleißige Miträtseln und überhaupt, es hat mir riesigen Spaß gemacht! Danke, danke, danke, ich hätte am liebsten euch allen eure Lieblingssachen aus dem Kalender geschickt und bin richtig traurig, dass es jetzt vorbei ist!
Miss Sophies Adventskalender geht aber, nur ohne Rätsel, natürlich noch bis Weihnachten weiter, Ehrensache.

Kommt wunderschön in diese neue Woche, die letzte vor Weihnachten. Ich bin jedes Jahr so aufgeregt wie ein Kleinkind, ich liebe Weihnachten einfach ganz furchtbar doll, sogar dann, wenn sich die Stadt nicht in festliches Weiß hüllt, sondern pseudoherbstlich vor sich hingraut. Aber wer weiß, vielleicht gibt es ja dieses Jahr ein eisiges Weihnachtswunder? Für mich wiegt Vorfreude mehr als Enttäuschung, drum gehe ich von weißen Weihnachten aus, freu mich ganz doll drauf, und falls es nicht klappt, zuck ich mit den Schultern und freue mich, dass es dann eben nächstes Jahr was wird. So.

Miss Sophies Adventskalender #17 – drittes und letztes Rätsel

Schlagwörter

, , , , ,

So, hier erst mal das Rätsel, schöngemacht wird der Post gleich noch. 😉

Heute gibt es ein Sudoku. Es muss nicht ganz gelöst werden – nur das Bild, das in die Mitte gehört, das wüsste ich gern. 😉

Sudoku-Regeln:
– In jeder Reihe darf jedes der neun Symbole nur einmal auftauchen. In der gesamten obersten Reihe darf also zum Beispiel keine Schnecke, kein Stern, kein Hund und kein Eichhörnchen mehr auftauchen.
– Pro Neunerkästchen darf jedes Symbol nur einmal auftauchen. Das heißt, dass zum Beispiel im untersten rechten Kästchen, in dem bereits Eichhörnchen, Blaumeise, Miss Sophie/Maus und Schiffchen auftauchen, nur noch die fehlenden fünf Symbole „verteilt“ werden dürfen.

Man arbeitet also mit dem Ausschlussverfahren, und raten darf man natürlich notfalls auch.

viechersudoku

Das Rätsel ist ab sofort bis Montagmorgen ca 7:00 offen, die Kommentare werden erst bei der Auflösung freigeschaltet und bleiben bis dahin unsichtbar.
Nach der Auflösung zieht das Kind drei Gewinner. Der erste darf sich drei Dinge aus dem bisherigen Adventskalender aussuchen, der zweite ebenfalls und der dritte auch, allerdings heißt das natürlich: Wenn der erste Gewinner sich Miss Sophies Filzmausschwester aus dem ersten Türchen ausgesucht hat, dann ist sie schon weg.

Wer mag, kann sehr gern im Kommentar dazuschreiben, welche drei Sachen er am liebsten gewinnen möchte (gegebenenfalls mit Ersatzwünschen), ich bin natürlich sehr neugierig. 😉
Ich wünsche euch viel Freude beim Rätseln!

Und heute hopst noch rasch etwas ins letzte Türchen, für das ich nur Beispielbilder habe – ein geschnitzter Stempel nach eurem eigenen Wunsch oder der eigenen Vorlage.

Das kann zum Beispiel nach einer Kinderzeichnung sein wie hier:

2ferkel

ferkel_mit_herz

Oder auch ein bisschen aufwendiger – hier habe ich Melanie Garanins Kerzen-Edwin als (ganz leicht glotzäugigen) Stempel geschnitzt, weil ich den so mag (und damit sie an faulen Tagen, so dachte ich mir, auch mal Kerzentiere stempeln statt zeichnen kann):

kerzen_edwinstempel

Hier noch mal eine Übersicht über die bisherigen Türen (ein Klick aufs Bild vergrößert die Ansicht):

 

 

Miss Sophies Adventskalender #16

Schlagwörter

, , , ,

sophiekalender2017_16

Heute vielvielviel Gewusel – Miss Sophie präsentiert aber, ehe es ans Weiterwuseln geht, noch rasch die Füllung des heutigen Adventskalenderkästchens: Stempelgummi. Drei verschiedene Sorten, und zwar

– Softcut (drei Stücke mit 7,5×7,5cm Kantenlänge, vorne rechts im Bild) – damit arbeite ich hauptsächlich. Braucht ein ganz gutes Stempelkissen (Pigmentstempelkissen funktionieren sehr gut) oder recht viel Druck, es saugt die Farbe nicht stark auf. Für feine Linien aber prima geeignet, damit kann man sehr detaillierte, winzuge Stempel schnitzen.
– Mastercut-Scheiben – deutlich weicher als Softcut, auf der Rückseite selbstklebend.
– Factis (15x9cm) – sehr weich, dafür fast saugstark genug, um damit die Küche zu wischen. Eher für flächigere als sehr detaillierte Stempel geeignet, gibt aber herrliche Abdrücke.

Weißes Factis find ich so scheußlich weich, dass ich davon nichts ins Paket getan habe. Wer mit unterschiedlichen Stempelgummisorten rumprobieren möchte, ist mit dem Ding hier aber schon mal ganz gut dabei.

Sooo – morgen ist der dritte Advent und damit das letzte Adventsrätsel hier auf dem Blog – von heute Nacht (Mitternacht) bis Montagmorgen ist das Rätsel geöffnet, und Montagmorgen zieht das Kind noch vor der Schule schnell die Namen der drei Gewinner. Wer also noch mitmachen und etwas aus den bisherigen Türen gewinnen möchte: unbedingt morgen vorbeischauen und das Rätsel lösen. Es wird natürlich ganz teuflisch schwierig. Glaube ich. Ehrlich gesagt muss ich es mir noch ausdenken, oha. 😀

 

Miss Sophies Adventskalender #15

Schlagwörter

, , , , , , ,

**********************************************************
**********************************************************

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
Nietzsche

**********************************************************
**********************************************************

sophiekalender2017_15

Ja, aber werter Herr Nietzsche … warum denn nur einen?

Kennt ihr Schrumpffolie? Das ist ein ganz seltsames Zeug – man bemalt es (oder, in diesem Fall, bestempelt es), schneidet es aus und legt es bei ca. 150 Grad in den Ofen (da gibt es Abweichungen bei den unterschiedlichen Folien). Dann passiert kurz nichts. Und dann alles auf einmal. Was das Zeug mitunter für wilde Verrenkungen macht – da kann einem echt angst und bange werden. Niemalsnicht wird das wieder glatt, und das verklebt doch bestimmt!

Aber nein, das tut es nicht. Es wird nur ganz klein und dick. Aus der Folie wird ein festes Stück Plastik, das ein ganz klein wenig an Acrylglas erinnert.

Hier brauchten die Sterne noch einen ganzen DIN A4-Bogen Platz (das Zebra ist nur aus Neugier mal kurz vorbeigekommen und hat nichts zu sagen).sterne_gestempelt_schrumpffolie

Alle ausschneiden, lochen (in einem Fall allerdings etwas zu weit an der Seite, puttgegangen), und dann in den Ofen. So ein Loch von einem ganz normalen Locher ist perfekt, ergibt ein kleines, aber ausreichendes Loch, um das gelochte Etwas aufzufädeln.sterne_ausgeschnittensterne_ausgeschnitten_detail

Für die ganz leicht unscharfe Miss Sophie aber als Anhänger immer noch zu groß. 😉

miss_sophie_mit_stern

Heute wandern die ganzen kleinen Sterne in den Adventskalender, sie eignen sich prima als kleine Anhänger und machen sich prima, wenn man ein paar davon zum Beispiel an ein Geschenk dranhängt. Und ein Bogen Schrumpffolie zum Selbstausprobieren kommt auch noch dazu, natürlich mit „Backrezept.“

Auch wenn ihr Streifenstern ein bisschen zu groß für sie ist, geht sich Miss Sophie jetzt beim frühen Freutag freien. Fast schon Wochenende, hurra!

 

Miss Sophies Adventskalender #14

Schlagwörter

, , , , , ,

sophiekalender2017_14

Bisschen verschlafen haben wir heute, Miss Sophie und ich. Und jetzt hat sie eine Menge Besuch – fast vierzig Holztiere wuseln hier rum.

animeeples

So – Miss Sophie ist eine ordentliche kleine Maus (außer, wenn der wilde Schaffensdrang sie packt) und hat das ganze Getier fein säuberlich in einem Körbchen verstaut.

Wer Holztiere auch so sehr mag wie ich (oder vielleicht noch ein ungewöhnliches kleines Weihnachtsgeschenk für ein Kind sucht), freut sich bestimmt, zu erfahren, dass heute die ganze Bande in den Adventskalender hüpft und bei der Verlosung mitmacht (am Sonntag gibt es das letzte Rätsel). 😉 Sie reisen dann, wenn jemand sie aussuchen sollte, in einem bestempelten Sternenbeutel, entweder aus Papier mit roten oder aus Stoff mit schwarzen Sternen (kann man sich aber lleider nicht aussuchen, es hängt davon ab, ob ich das schwarze Stempelkissen per Nachfülltinte dazu überreden kann, wieder saubere, satte Abdrücke auf Stoff zu machen).

geschenkpapier_mit_sternen

Ich werde heute ein Manuskript putzen, kleine Körbe für eine Freundin nähen, die ganz  bald ein Baby erwartet, einen Riesentopf Chili kochen und ab und zu alte Katzen kraulen und am dusseligen Hund schnuppern (der riecht furchtbar gut). Seltsam weihnachtlich behaglich hier, obwohl immer noch Pladderquatsch statt Schnee. Liegt vielleicht daran, dass fast Wochenende ist und Ende nächster Woche schon die Weihnachtsferien anfangen?

Ich hoffe, ihr habt es auch behaglich oder geschäftig oder wie auch immer ihr es heute am liebsten mögt!

Miss Sophies Adventskalender #13

Schlagwörter

, , , , , ,

sophiekalender2017_13

Heute hat Miss Sophie geklaut. Na gut, man sollte sich nicht hinter einer zweieinhalb Zentimeter großen Maus verstecken – ich habe geklaut. Nämlich die Idee.

Letzte Woche hat Frau Müllerin Streifensterne gezeigt, und die fand ich so wahnsinnig schön, dass ich auch welche schnitzen wollte.
Und da ich gerade weinrote Holzsterne gefunden hatte, bot es sich sehr an, die Sterne (ungefähr) in der entsprechenden Größe auszuschneiden und draufzukleben.
Bin dann vielleicht ein ganz klein wenig durchgedreht und hab diverse Muster ausprobiert, und auf einmal hatte ich neun Stempelsterne.

kringelstempelstern

Hab sie allesamt in eine Schachtel gestopft bekommen, passte prima. Oben draufgestempelt …

miss_sophie_bewacht_stempelsterne

… drinnen dann Sterne.

pralinenschachtel_mit_sternenstempeln

Sehen lecker aus, oder? Liegen ja schließlich auch in einer Pralinenschachtel.

stempelsterne_in_pralinenschachtel

An der Decke gabs auch Sterne, allerdings keine gestempelten – ich hatte meine Schublade mit Stanzern auf dem Tisch stehen, und die Lampe war direkt draufgerichtet.

stanzersterne

Und was genau wandert heute ins Adventstürchen?
Die ganze Sternenschachtel. Die wirken nämlich am allerbesten alle zusammen, einzeln ist das nichts.

Wer die Sternenstempel oder etwas anderes aus dem Adventskalender gewinnen möchte, hat dazu noch einmal Gelegenheit: Nächsten Sonntag, am 3. Advent, gibt es das dritte und letzte Adventsrätsel, und am Montagmorgen waltet die inzwischen fleißig buchstabierende und fast schon lesende Glücksfee ihres Amtes und zieht drei Gewinner.

stempel_schnitzen_sterne

Die auf dem letzten Bild leicht psychedelischen Sterne wandern jetzt tapfer bei Frau Müllerins gestreiftem Mustermittwoch vorbei und gestehen reumütig den schändlichen Ideendiebstahl.

Puh, ich mag die echt so gerne, und mit Factis stempelt es sich tatsächlich total schön, ich freue mich jedes Mal drüber.

 

 

Miss Sophies Adventskalender #12

Schlagwörter

, , , , ,

sophiekalender2017_12

Heute wird es ganz fabelhaft – es einhornt. Manch einer sieht niemals ein Einhorn, andere gleich drei auf einmal – heute wandern drei Stempel in den Adventskalender. Wer gerade erst dazustößt: Am 3. Advent gibt es von Mitternacht zu Mitternacht ein drittes Rätsel und damit noch eine Chance, mit in den Lostopf zu hüpfen. Am Montagmorgen löse ich auf, und das Kind zieht drei Gewinner, die sich etwas aus dem Adventskalender aussuchen können.

Gestempelt sehen die drei so aus (in Rot, weil ich heute ein Versafine-Stempelkissen ausprobiert habe und nie wieder mit was anderem stempeln will, und ich habe erst ein einziges in Rot … aber es werden sehr bald andere Farben einziehen. 😉 Nein, ich bekomme nichts für Werbung, ich bin einfach nur hin und weg. Aufs Stempelkissen tupfen, ganz leicht aufs Papier drücken – irre satter Stempelabdruck auch mit dem eigentlich eher widerspenstig zu stempelnden Softcut. Federleicht. Yeah!)

einhoerner

Zu groß für den Adventskalender und auch schon unterwegs in die wilde weite Welt hinaus: eine gefilzte Einhorn-Variante. Gerade frisch frisiert, weil Mähne und Schweif noch in Schlaufen lagen.

frisch_frisiert

Miss Sophie staunt über so viele lange Haare.

maehne

Und stellt fest, dass es sich ganz wunderbar darin schlummert.

mausmuede

Ich bin ein bisschen arg verliebt in dieses Einhorn, das so ziemlich das festeste Filztier ist, das ich je aus dem Seifenschaumbad entlassen habe – es zieht zu einem Kind, deshalb habe ich vier Abende daran herummodelliert, damit es ganz doll robust wird, und es fühlt sich ein bisschen an wie aus sehr warmem, der Hand schmeichelndem Beton gegossen. Filzbeton. Unser Kind hat sogar gefragt, ob man sich draufsetzen könnte, aber das glaub ich dann doch eher nicht. Also, sich draufsetzen kann man natürlich schon, aber dass es dann stehen bleibt, wenn man nicht gerade von der ätherischen Zartheit einer Miss Sophie ist, wage ich zu bezweifeln.

Das Einhorn galoppiert, Ehrensache, beim Creadienstag vorbei.

Miss Sophies Adventskalender #11

Schlagwörter

, , , , , , ,

sophiekalender2017_11

„Mehr Filztiere in Blog und Kalender, du Schnecke! Gefälligst!“ So liebevolle Aufforderungen erhalte ich hier von geschätzten Freunden per Mail, und wenn jemand mich so zartfühlend bittet, kann ich natürlich nicht anders – ich muss dieser Bitte entsprechen! Also gibt es heute mangels Filzwinzlingen wieder eine gesprengte kleine Schachtel, und Miss Sophie hat sich ganz schön erschreckt … was DAS denn für ein Tier?

schneckennase

Ein sehr freundliches, wirklich – und das Schneckenhaus wird noch ein bisschen nachbearbeitet, das wird noch deutlicher gegen den Körper abgesetzt.

Nach ein bisschen Beschnüffeln verstehen sich die beiden dann auch prima.

sophie_und_schnecke

Die Sterne habe ich neulich durch Zufall gefunden und bin schrecklich entzückt, ich mag dunkles Weinrot sehr, und Holzsterne auch. Habe gleich ein bisschen damit rumgealbert – der obere ist ein Original, der rechts ist bestempelt (eigentlich zu rau zum Bestempeln, die Oberfläche, aber ich mag das Ergebnis trotzdem ganz gern), der links ist mit dem Schokoladeneinwickelpapier vergoldet, das der Kleine momentan um sich verstreut, wo er geht und steht … wie eine Schneckenspur, nur aus Schokoladenseligkeit statt aus Schneckenschleim.

3sterne

Der vergoldete Stern schimmert bei Frau Nahtlust vorbei, die diesen Monat Gold sammelt, und ich schnitze jetzt Einhörner. Sagte ich schon, dass ich im Dezember weniger arbeite? Ich arbeite diesen Dezember relativ wenig. Haha! Das ist SO schön! Und draußen liegt Schnee. Zwar nur auf Autos und Büschen und hier und da auch auf dem Gras, auf dem Asphalt ist er heute Morgen weggeschmolzen, aber egal. Schnee! Gestern Nacht sah es noch so aus:

nachtschnee

Kekse für Petrus, weiter so!

Schlittert schön in eine hoffentlich prachtvolle neue Woche!